Mitglieder-Rente mit Beteiligung am Index

Mit der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest exklusive Chancen nutzen

Die Förderung unserer Mitglieder hat bei uns als Genossenschaftsbank einen besonderen Stellenwert. Deshalb unterstützen wir Sie als Mitglied auch dabei, eine solide Zusatzrente für Ihr Alter aufzubauen. Mit der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest unseres Partners R+V Versicherung können Sie in Ihre Zukunft investieren, ohne dabei auf Sicherheit zu verzichten – und das mit einem besonderen Mitglieder-Preisvorteil. Von welchen Vorteilen Sie darüber hinaus profitieren können, erfahren Sie hier.

R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest kurz erläutert

Ihre Wahlmöglichkeit: sichere Verzinsung oder Indexbeteiligung

Bei der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest haben Sie jedes Jahr aufs Neue die Wahl: Sie können an der Wertentwicklung des exklusiven SOMAS Index (Solactive Multi Anlage Stabil Index) teilnehmen oder einen festen Zinssatz für ein Jahr wählen. Circa drei Wochen vor dem Versicherungsjahrestag erhalten Sie das jährlich neue Angebot mit Ihren Wahlmöglichkeiten. Darin finden Sie den aktuellen Zinssatz der sicheren Verzinsung für das folgende Jahr sowie die aktuellen Konditionen zur Teilnahme am Index. Die Experten unseres Partners R+V Lebensversicherung AG stehen Ihnen dabei gerne beratend zur Seite.

Nehmen Sie ohne Risiko eines Wertverlusts am Index teil

Entscheiden Sie sich für die Indexbeteiligung, orientiert sich die Wertentwicklung Ihres Vertrags an der Entwicklung des SOMAS Index. Sie müssen bei einer negativen Indexentwicklung allerdings keine Einbußen befürchten, denn Ihr Policenwert bleibt auch bei negativem Kursverlauf erhalten. Das bedeutet, Sie können ohne Risiko eines Wertverlusts an der Indexentwicklung teilnehmen. Wenn der Index steigt, profitieren Sie von der positiven Wertentwicklung in Höhe der Beteiligungsquote am SOMAS Index. Die Beteiligungsquote wird jedes Versicherungsjahr neu festgelegt und gibt an, in welcher Höhe sich Ihr Vertragswert an der Wertentwicklung des SOMAS Index orientiert.

Ihre erzielten Erträge sind gesichert

Mit der Mitglieder-PrivatRente IndexInvest kann Ihr Vertragsguthaben nicht sinken. Denn Ihre erzielten Erträge werden Ihrem Vertragsguthaben jährlich gutgeschrieben. So wird Ihr erreichtes Vertragsguthaben geschützt und Ihnen Ihre einmal gesicherten Erträge zu Rentenbeginn garantiert.

So sparen Sie Steuern

In der Sparphase sind Ihre Erträge von der Kapitalertragssteuer befreit. Von welchen Steuervorteilen Sie auch nach Rentenbeginn profitieren können, hängt von der Form der Auszahlung ab. Entscheiden Sie sich für eine lebenslange monatliche Rentenauszahlung, müssen Sie diese zum Beispiel nur mit dem Ertragsanteil versteuern. Bei einer einmaligen Kapitalauszahlung ist die Hälfte der darauf entfallenden Erträge steuerfrei – vorausgesetzt Sie haben bei Fälligkeit das 62. Lebensjahr vollendet und Ihre Vertragslaufzeit beträgt mindestens zwölf Jahre.

Vorteile der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest

Ihre Vorteile bei der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest

  • Jährliche Wahlmöglichkeit zwischen sicherer Verzinsung und Indexteilnahme ohne Wertverlust
  • Jährlich gesichertes Vertragsguthaben
  • Zuzahlungen und Kapitalentnahme (Teilkündigung) sind möglich
  • Vorteil für Sie als Mitglied: höhere lebenslange monatliche Rentenzahlung oder höhere einmalige Kapitalauszahlung
  • Steuervorteile in der Ansparphase und ab Rentenbeginn

Verständlich erklärt: Die PrivatRente IndexInvest

Quelle: R+V Lebensversicherung AG (Stand: September 2020)

Häufige Fragen zur privaten Rente mit Indexbeteiligung für Mitglieder

Sichere ich mit der R+V-Mitglieder-PrivatRente IndexInvest auch meine Angehörigen ab?

Ja, die PrivatRente IndexInvest für Mitglieder umfasst auch einen Hinterbliebenenschutz – dieser gilt sowohl vor als auch nach Rentenbeginn. Ihre Angehörigen erhalten im Todesfall vor Rentenbeginn den aktuellen Vertragswert, mindestens jedoch 90 Prozent der bereits geleisteten Beiträge. Wenn Sie zu Rentenbeginn die lebenslange Rentenzahlung wählen, erhalten Ihre Angehörigen im Todesfall nach Rentenbeginn die vereinbarte Mindestrentenleistung abzüglich bereits geleisteter Rentenzahlungen in einer Summe.

Was ist unter dem Ertragsanteil zu verstehen?

Der steuerpflichtige Anteil einer Rente wird als Ertragsanteil bezeichnet. Das bedeutet, dass Sie nicht Ihre gesamten Rentenzahlungen versteuern müssen, sondern lediglich einen Teil Ihrer Rente. Die Höhe des steuerpflichtigen Anteils ist gesetzlich festgelegt und hängt vom Alter der versicherten Person bei Rentenbeginn ab. Wenn Sie zum Beispiel mit 65 Jahren in Rente gehen, beträgt der Ertragsanteil dauerhaft 18 Prozent der Gesamtrente.

Kann ich bestimmen, ob ich eine Kapitalauszahlung oder Rentenzahlungen erhalten möchte?

Ja, bei der Auszahlung haben Sie die Wahl zwischen einer Kapitalauszahlung und einer lebenslangen Rente. Sie können aber auch eine Kombination aus beidem wählen. Den Zeitpunkt des Rentenbeginns bestimmen Sie selbst.